Mal ohne Bild

„Aber es ist nicht nur das stereotype Abfotografieren von bekannten Motivhighlights, das die Entwicklung unserer Kreativität ausbremst und uns manchmal auch die Freude an der Fotografie nimmt. Es ist das Jagen oder Pirschen nach dem besonderen Bild, das einem häufig den Blick verstellt für das, was um uns herum passiert, die kleinen Dinge in unserer Umgebung, in unserem Alltag.“


Gerhard Rossbach